No.1

Gibt es wieder ein Kinobetrieb?

Film ab!? Nein, so einfach ist es nicht.
Das Apollo Kreuzlingen, ein Ort mit Geschichte und vielen Geschichten, entwickelt sich zu einem Ort für Nachhaltige Entwicklung: Ergebnisoffen, Potenzialorientiert & Konfliktmutig.

Ein Ort für Menschen, die hier arbeiten, verweilen, sich austauschen oder gemeinsam etwas entwickeln wollen. Und natürlcih den Charme des alten Gebäudes und des schönen Gartens geniessen möchten.

Ein Ort der in seine Umgebung ausstrahlt, gleichzeitig auf Empfang ist und im Dialog mit den Menschen vor Ort.

No.2

Wer hat das Apollo gekauft?

Barbara Haller ist die neue Eigentümerin des Apollo. Mit diesem Projekt ist sie zurückgekehrt nach Kreuzlingen, wo sie bereits viele schöne Kindheitstage mit ihren Grosseltern verbringen durfte. Heute lebt und arbeitet sie in Zürich und am Bodensee – und nun auch etwas mehr in Kreuzlingen.

Ihr Anliegen ist es, diesen Ort mit vielen Geschichten zu neuem Leben zu erwecken.

Hier findest Du mehr Infos über alle Beteiligten am Projekt.

No.3

Was macht ihr aus dem Apollo?

Wir knipsen im Apollo das Licht an!
Wir frischen es auf und machen es wieder zu einem öffentlichen Ort, wo wir uns in Kreuzlingen begegnen können und gemeinsam eine nachhaltige, gemeinschaftliche und ökologische Zukunft gestalten, wie wir sie erleben möchten.

Das Apollo wird ein öffentlicher Ort des Dialogs, des Lernens und des Machens sein. Ein Ort für die regionale Entwicklung und eine aktive Zukunftsgestaltung. Die komplexen gesellschaftlichen Herausforderungen brauchen mutige Brückenbauer*innen!

Menschen finden im Apollo zusammen um sich zu inspirieren, auszutauschen, voneinander zu lernen und Neues zu entwickeln. Das Apollo wird wieder zum Veranstaltungsort ähnlich einem Forschungslabor und Übungszentrum, wo gesucht, gefunden, getestet und geübt wird.

Gemeinsam mit unseren Betreibern und ihren Angeboten bieten wir dir die Möglichkeit aktiv etwas für die nachhaltige Entwicklung unserer Region zu tun.

Hier findest Du mehr zum Projekt und unserer Vision.

No.4

Wird das Gebäude erhalten?

Das Kinogebäude aus den 30er Jahren ist denkmalgeschützt. Das Foyer und der Saal zeigen viel Charme und Atmosphäre aus dieser Zeit. Dazu gibt es einen wunderschönen, üppig natürlichen Garten.

Im Moment wird das Apollo sanft renoviert damit die neue Nutzung sich entwickeln kann.

Auf dem grosszügigen Grundstück können wir das Kinogebäude in ein paar Jahren mit einem Neubau ergänzen. So entsteht ein multifunktionales Nutzungskonzept mit Wohn- und Arbeitsflächen und einem vielfältigen Angebot für die Öffentlichkeit.

No.5

Sammelt ihr die Geschichten rund ums Apollo?

Ja, unbedingt! Fast alle mit denen wir in Kontakt kommen, können eine Geschichte zum Apollo erzählen! Wir möchten sie alle sammeln und bewahren, denn sie sind ein Teil der neuen Geschichte, die nun beginnt.

Teile deine Geschichte hier und jetzt
oder schreibe sie uns per Mail.

No.7

Wie kann ich informiert bleiben?

Abonniere unseren Newsletter und wir schreiben dir von Zeit zu Zeit wie sich unser Projekt entwickelt.

Ja, ich möchte gerne wissen
was läuft!

Hier für unseren Newsletter anmelden:

Wir spamen nicht. Lese hier unsere Datenschutzerklärung.

close

Ja, ich möchte gerne
wissen was läuft!

Melde dich hier für unseren Newsletter an:

Wir spamen nicht. Lese hier unsere Datenschutzerklärung.